Vollmond im Widder: Neue Tore öffnen sich – bist du bereit mutig hindurch zu gehen?

Vollmond im Widder: Neue Tore öffnen sich – bist du bereit mutig hindurch zu gehen?

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

Gestern am 20.10. hatten wir einen überaus starken Vollmond im Zeichen Widder, der uns viele neue Tore eröffnen kann, aber auch den Mut erfordert, durch diese neuen, unbekannten Tore hindurch zu schreiten. 

Wie bei jeder Vollmondenergie zeigen sich die aktuellen Dinge und Gefühle besonders energetisch aufgeladen, vor allem das, was sich in der letzten Zeit angestaut hat, was nicht gut verarbeitet und richtig verdaut wurde. Gefühle wollen mit dem Körper verschmelzen und in tiefe Ebenen des Systems aufgenommen werden – auf diese Weise werden sie wirklich integriert und nicht abgespalten, verdrängt oder auf andere Menschen projiziert.

Dieser Vollmond hat es in sich, denn fast gleichzeitig sind 4 Planeten, die zum Teil monatelang rückläufig waren, nun wieder direkt im Universum unterwegs. Sie zeigen einen Einfluss auf das an, was sich nun zeigen will (Vollmond im Widder). Astrologie ist eine Kunst, die ein Gesamtbild deuten will und nicht nur einen astrologischen Aspekt herausgreift, sondern alle wirkenden Energien insgesamt vereint. Nur so können wir das Gesamtgeschehen der aktuellen Zeitqualität wirklich verstehen.

Ich möchte zuerst die Energien von Merkur besprechen:

Merkur war die letzten ca. 3,5 Wochen rückläufig und forderte uns auf, die vielen aufgenommenen Informationen der letzten Wochen (seit Anfang September) tief in uns zu verdauen und alles auszuscheiden, was nicht mehr relevant für das eigene Leben ist, bzw. die relevanten Infos zu assimilieren und auf neue Ebenen anzuheben. Seit dem 18.10. läuft Merkur jetzt wieder direkt und hat frische neue Energie in sich, mit denen er nun völlig neu starten kann. Am 20.10. – Tag des Vollmonds – lief er in ein Trigon mit dem aufsteigenden Mondknoten in Zwillinge und erhöht damit diese schöne Austauschenergie. Kommunikation, Denken und Lernen können sich nun ganz neu anfühlen und wir können uns öffnen für neue Ideen, Projekte und Möglichkeiten. 

Gleichzeitig geht es darum, das, was wir glauben und das, was wir für die Wahrheit halten, ebenfalls aufzufrischen und zu erneuern, denn Jupiter, der Herrscher des absteigenden Mondknotens änderte ebenfalls vor ein paar Tagen die Richtung. Die aktuell laufende Mondknotenachse in Zwillinge und Schütze zeigt uns schon seit April 2020, in weit wir den Medien und vorgegebenen Meinungen aus Gesellschaft, Politik und Religionen (noch) glauben schenken können und wollen. Was ist die Wahrheit? Gibt es eine grundlegende Wahrheit und wie lautet diese? Ich fühle tief in mir, das es eine absolute Wahrheit nicht gibt, sondern dass jede Wahrheit immer relativ ist und nur im eigenen Inneren gefunden/gefühlt/gespürt werden kann.

Der Vollmond, also die Achse Widder (Mond) und Waage (Sonne), befand sich im herausfordernden Aspekt zu Pluto im Steinbock, der nun auch wieder direkt läuft. Tiefe Emotionen können nun ans Licht kommen, Energien von Macht- und/oder Ohnmachtsgefühlen oder von äußerer Dominanz. Vielleicht fühlst du dich schon länger von scheinbar äußeren Mächten (gesellschaftlichen Restriktionen, Auflagen, Einschränkungen) dominiert?

Jetzt kommt immer mehr der Druck nach Veränderung an die Oberfläche des Bewusstseins und vieles kann nicht mehr hingenommen werden. Der Druck der Gefühle und die gesellschaftlich und persönliche Intention der Freiheit wird stärker (Saturn und Jupiter wieder direkt im Wassermann). Die Heilung von tiefen Emotionen in jedem Menschen kann dazu beitragen, auch die gesellschaftlichen Veränderungen voranzutreiben.
Innen und außen wollen nun harmonisiert und in Einklang gebracht werden (Widder und Waage).

Jupiter im Wassermann wirft ein heilendes Trigon auf den Vollmond und die Waage-Sonne und wir werden in den kommenden Wochen merken, dass die alten Energien nicht mehr tragbar sind! Es ist, als wenn Jupiter gerade ein neues Fenster in eine lichtvolle Zukunft aufmacht und sich mit Saturn, Pluto und Merkur nun neue Tore öffnen, durch die wir jeder für sich und als Kollektiv hindurch schreiten dürfen. Die Zukunft ist zwar oft noch undeutlich, wird aber ab jetzt immer klarer sicht- und spürbar. 

Mit Venus in einer ganz neuen Runde mit dem absteigenden Mondknoten im Schützen, haben wir gute, heilsame Energien auf unserer Seite, die uns führen und lenken wollen in das, was wirklich stimmig ist. 

  • Bist du bereit, die Vergangenheit draußen zu lassen und mutig durch die Tore zu schreiten, auch wenn der Weg noch undeutlich ist? 
  • Bist du bereit, dich mehr von deinen Instinkten (Widder) und deinem Bauchgefühl (Mond + Pluto), deinem Herzen (Venus), deiner inneren Autorität (Saturn) und deiner Intuition (Jupiter) führen zu lassen, als von den Medien oder vorgefertigten Meinungen und Vorgaben der alten Gesellschaftsstrukturen (Pluto im Steinbock)?

Und auch das Wetter unterstützt uns seit gestern (Vollmond) mit starkem Wind (Luftenergie), sowie viel Regen (Wasserenergie: Gefühle und Emotionen) sehr offensichtlich bei der inneren Heilungsarbeit. Du kannst einfach dem Wind + Regen deine alten Muster übergeben, damit sie transformiert und upgedatet werden können, denn wir sind niemals alleine, sondern im Energieuniversum immer heilsam mit der universellen Lebenskraft verbunden.

Wenn du dir Hilfe bei deiner inneren Heilungsarbeit wünscht, melde dich gerne bei mir!

Zum Stichwort universelle Lebenskraft, hier noch ein paar neue Reiki-Seminar-Termine für das erste Quartal 2022:

  • Reiki 1 – Anfängerkurs: 29./30.01.
  • Reiki 2 – Fortgeschrittene: 19./20.02.
  • Reiki 3 – Meister: 19./20.03.

Du kannst dich zu allen Kursen ab sofort anmelden – die Tore stehen offenGehobene HändeZwinkern!

Mein persönliches jupiterhaftes Fenster öffnet sich in Richtung neuer Kurse Sonnig – hier der Ausblick:

Evolutionäre Astrologie – Basiskurs über 4 Monate ab Februar 2022:
Was macht evolutionäre Astrologie besonders und wie unterscheidet sie sich von anderen Astrologie-Stilen? 

  • das Geburtshoroskop dient als Mandala zur Weiterentwicklung, Transformation und Heilung aus Sicht der Seele,
  • aus evolutionär-astrologischer Sicht beginnt das Leben nicht mit der Geburt und endet nicht mit dem physischen Tod. Jedoch sind beide wichtige Zeitpunkte in eine neue Energieebene,
  • Evolution der Seele geschieht durch den Emotionalkörper, die Wasserenergie im Horoskop,
  • alles was geschieht, passiert nicht zufällig, sondern aufgrund bestimmter Lernaufgaben und der Weiterentwicklungsabsichten der Seele,
  • wir leben in einem multidimensionalen Universum. Das Geburtshoroskop ist Spiegel der Gesamtenergie des Individuums, die sich anhand des persönlichen Bewusstseins ausdrückt,
  • die Seele ist reine Energie und kann daher nicht verschwinden, sterben oder ausgelöscht werden. Energie kann die Form ändern und in unterschiedlichen Körpern wiedergeboren werden,
  • in EA spielen die Mondknotenachse und Pluto eine tragende Rolle im Leben eines Menschen bzw. der Seele

Aktuell bin ich noch beim Abschluss des Basiskurses, aber soviel ist sicher: der Kursus ist für dich geeignet, wenn du über keine, wenige oder auch schon fortgeschrittene Astrologiekenntnisse verfügst und dich persönlich weiterentwickeln möchtest! Dieser Kurs ist für deine individuelle (persönliche und seelische) Weiterentwicklung.
Ferner werde ich einen 2. + 3. Kurs (auch je über 4 Monate) kreieren, die du an den absolvierten Basiskurs anschließen kannst.

Persönlich freue ich mich sehr auf die neuen Energien, denn in einem multidimensionalen Universum sind sie schon da und ich fühle mich sehr verbunden.

In diesem Sinne wünsche ich dir und euch alles Gute und lasst euch immer mehr tragen vom Urvertrauen und den heilenden Frequenzen.

Herzliche Grüße
Alexandra Gravina